NEU: Zahlung per Amazon Payments , Finanzieren Sie Ihren Einkauf direkt online per

Ventilatoren

Rohrventilator

Ein Rohrventilator wird vor allem dort eingesetzt, wo sich die...

Bad- und Kleinraumventilator

Badlüfter zur Verbesserung des Raumklimas...

Schallgedämmte Lüftungsbox

-Schallgedämmte Lüftungsbox mit vorwärts...

Küchenabluftbox

Vielseitig einsetzbare Lüftungsbox, die sich speziell zur...

Zubehör Ventilatoren

Filterbox - Verbindungsmanschetten - Rückschlagklappen - Türlüfter

Bestseller


Ein Ventilator
ist eine...

Ein Ventilator

ist eine mechanische Vorrichtung, die für den Luftwechsel über Luftkanäle des Lüftungssystems benutzt wird.Je nach Konstruktion und Arbeitsweise werden die Ventilatoren wie folgt eingeteilt:

Axialventilatoren;
Halbaxialventilatoren;
Radialventilatoren;
-
Tangentialventilatoren

-
Axialventilatoren bestehen aus einem Rad mit Schaufeln (Flügelrad), die an der Nabe in einem Winkel zur Drehebene befestigt sind, das Rad ist in einem zylinderförmigen Gehäuse angeordnet.Das Rad wird in der Regel unmittelbar auf die Motorachse aufgesetzt.Bei der Raddrehung wird die Luft mit den Schaufeln in Axialrichtung bewegt. Dabei´gibt es fast keine Luftbewegung in der Radialrichtung. Axialventilatoren haben einen höheren Wirkungsgrad im Vergleich zu Radial und Tangentialventilatoren. Diese Ventilatoren verwendet man in der Regel zur Förderung großer Luftvolumen bei niedrigem aerodynamischem Widerstand des Lüftungssystems.Sie werden für Be- und Entlüftung über freie Öffnungen oder über waagrechte Luftkanäle mit maximal 3 Meter Länge und mit niedrigem aerodynamischen Systemwiderstand verwendet.

-Halbaxialventilatoren können die Luft in der Axialrichtung mit erhöhtem Druck bewegen. Die Luft wird nicht mittels des Flügelrads, sondern mithilfe der Turbine bewegt. Jede Turbine wird individuell auf der Motorwelle ausgewuchtet.Auf diese Weise wird ein sehr niedriges Geräuschniveau erreicht, viel niedriger als bei Axial- oder Tangentialventilatoren. Halbaxialventilatoren werden oft in Lüftungssystemen mit Lüftungsrohren für Be- und Entlüftung mit langen Luftkanälen und hohem aerodynamischem Widerstand verwendet. Sie können unmittelbar in Abluftkanäle eingebaut werden.

-Ein Radialventilator
besteht aus einem Schaufelrad, das in einem spiralförmigen Gehäuse angeordnet ist. Das Laufrad eines solchen Ventilators ist ein hohler Zylinder, an dem die Schaufeln befestigt sind. In der Mitte befindet sich die Nabe, über die das Laufrad auf die Welle aufgesetzt wird.Während der Laufradumdrehung bewegt sich die zwischen den Schaufeln eintretende Luft in Radialrichtung auswärts und wird verdichtet.Durch die Fliehkraft wird die Luft in das spiralförmige Gehäuse gedrückt und danach in die Ausblasöffnung geführt. Je nach dem Verwendungszweck des Ventilators sind die Schaufeln des Laufrads nach vorne oder rückwärts gekrümmt. Die Zahl der Schaufeln kann je nach Ventilatortyp und Anwendungszweck variieren. Die Anwendung von Radialventilatoren mit rüchwärtsgekrümmten Schaufeln spart bis zu 20% Strom. Hohe Belastbarkeit ist ein weiterer Vorteil. Die Vorteile von Radialventilatoren mit nach vorne gebogenen Schaufeln sind geringerer Durchmesser des Laufrades und entsprechend geringere Außenabmessungen des Ventilators,sowie ein niedriges Geräuschniveau dank niedriger Drehzahl. Hierbei sind Luftvolumen und Luftdruck ähnlich der Ventilaoren mit rückwärtsgekrümmten Schaufeln. Sie werden für Be- und Entlüftung in Lüftungssystemen mit langen Luftkanälen und mit hohen aerodynamischem Widerstand des´Systems verwendet.

Tangentialventilatoren bestehen aus einem Trommellaufrad mit nach vorne gekrümmten Schaufeln. Das Gehäuse des Ventilators hat einen Stutzen am Eingang und einen Diffusor am Ausgang. Tangentialventilatoren zeichnen sich im Vergleich zu anderen Ventilator-Typen durch bessere aerodynamische Eigenschaften aus, insbesondere erzeugen sie einen breiten gleichmäßigen Luftstrom; ein bequemer platzsparender Einbau ermöglicht vielfältigen Einsatz und Lüftung in einem weiten Bereich.
Diese Ventilatormodelle werden selten in Lüftungssystemen verwendet. Allerdings sind sie gängige Anwendungen in verschiedenen Lüftungsaggregaten, Klimageräten, Split-Systemen, Luftschleiern usw.

-
Ausführungen:
-
Mehrzonen-Ventilatoren; 
-
 Kanalventilatoren;
-
Dachventilatoren.

-
Ventilatoren mit Mehrfachanschluss sind Abluft-Radialventilatoren mit speziellem Gehäuse,das den Anschluss mehrerer Ansaugluftkanäle für die Entlüftung verschiedener Zonen ermöglicht, z. B. einzelne Luftkanäle, Zimmer und sogar ein bestimmter Teil eines großen Raums.Diese Ventilatoren sind die ideale Lösung für Gebäude, wo Luft aus mehreren Bereichen durch ein einziges Hauptrohr abgezogen werden muss.Die Mehrzonen-Abluft-Ventilatoren erlauben eine bessere Nutzung des Luftkanal-Netzes,verringern den Bedarf an teuren Formteilen und lassen sich mit einzelnen fl exiblen Luftrohren verbinden.

Kanalventilatoren sind für die Montage in Luftkanälen oder Luftrohren geeignet. Diese Ventilatoren werden zusammen mit dem Motor auf einer Welle in ein Gehäuse eingebaut und es werden schwingungsisolierenden Elemente verwendet. Ventilatoren mit Mehrfachanschlüssen sind als Axial oder Radialventilator ausgeführt und mit nach vorne oder rückwärts gekrümmten Schaufeln bestückt, ein oder zweiseitig saugend.Das Gehäuse von Kanalventilatoren kann aus speziellem Kunststoff, verzinktem Stahl oder als eine Kombination verschiedener Stoffe angefertigt werden. Dank der platzsparenden Außenabmessungen können Kanalventilatoren umittelbar im Luftkanalnetz und in Klimaanlagen eingebaut oder über abgehängten Decken oder in hierfür vorgesehenen Montagegestellen versteckt werden; Die Ventilatoren können beliebig (senkrecht, waagerecht oder schräg) angeordnet werden. Die grundlegenden Vorteile eines Kanalventilators sind seine kompakten Außenabmessungen und seine hohe Förderleistung.

-
Dachventilatoren werden unmittelbar auf dem Dach installiert und haben einen spezielles Gehäuse für lange Betriebsdauer undWetterbeständigkeit. Da sich die Dachventilatoren während der ganzen Betriebsdauer draußen befinden, müssen sie speziellen Anforderungen für den Schutz vor Feuchtigkeit und Staubgenügen. Sie werden aus hochwertigem Stahl mit einer korrosionsbeständigen Epoxidharzbeschichtung oder verzinktem Stahl hergestellt.Dachventilatoren gibt es als Ausführungen für allgemeine Entlüftung und als Ausführungen für Hochtemperatur-Anwendungen, z. B. Abluft aus Kaminen oder Gaskesseln.

LiveZilla Live Chat Software